Natur
Schreibe einen Kommentar

Vogelgesang zu Sonnenaufgang

Rotkehlchen

Es gibt ja Meditations-CDs, auf denen Vogelgesang zu hören ist. Meist wird so etwas im Studio aus einzelnen Stimmen zusammenkomponiert. Sowas kann ich auch, dachte ich mir, und zwar gänzlich ohne Komposition. Als ich meine Eltern in Bilderlahe am Heber besuchte und per Zufall kurz nach drei Uhr nachts wach wurde (was mir sonst nie passiert), war mir klar, die Gunst der Stunde muss ich nutzen. Also habe ich mich schnell angezogen und bin zum Waldrand geeilt – mit dem Diktiergerät in der Hand.

Morgengrauen

Unten am sogenannten „Waldparkplatz“ war es noch sehr dunkel. Selbstverständlich habe ich keinen Menschen getroffen, aber dafür rauschte der Bach ziemlich kräftig. Hier könnt ihr also nun 40 Minuten lang Vogelgesang zum Sonnenaufgang hören. Um genau 4:09 Uhr habe ich das Gerät eingeschaltet und bin dann den Weg auf dem Foto in Richtung Waldrand gegangen. Das Rauschen des Baches kann man in der Aufnahme auch im Hintergrund hören, vogeltechnisch scheint mir eine gewisse Amsellastigkeit wahrnehmbar zu sein.

Vogelgesang Waldparkplatz Bilderlahe

 

Bilderlahe

Als es ein bisschen heller wurde, habe ich am Waldrand dann auch noch mein Smartphone auf einen Holzstapel gelegt. Diese Gesangseinlage dauert nur knappe 17 Minuten, wird dafür aber durch einem hochklassigen Sänger in wenigen Metern Entfernung aufgewertet. Die Aufnahme selbst ist ein bisschen leiser, aber das könnt ihr technikversierten Menschen an eurem digitalen Endgerät ja selbst steuern.

Vogelgesang Waldrand Bilderlahe

 

Irgendwie erstaunt es mich auch, dass ich nie vorher auf die Idee gekommen war, am frühen Morgen einmal in die Natur zu gehen, um dem Vogelgesang zu lauschen. Vielleicht könnte man so etwas sogar morgens vor der Arbeit machen – in der passenden Jahreszeit natürlich. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass der Tag dann mit einer ganz neuen Sicht auf die Dinge beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.